Negative Gefühle loslassen mit der EFT Klopftechnik

Emotional frei mit EFT – Der Onlinekurs für mehr Leichtigkeit und Lebensfreude

Wäre das Leben nicht so viel einfacher, wenn du negative Gefühle in kurzer Zeit und auf gesunde Weise loslassen könntest? Dafür gibt es eine wirkungsvolle Selbsthilfemethode: EFT. EFT steht für “Emotional Freedom Technique”* und ist auch als Klopftechnik, Tapping, Akupressurklopftechnik oder Meridianklopfen bekannt. In meinem 4-Wochen-Onlinekurs begleite ich dich dabei, EFT zu erlernen.


Die Anmeldung ist aktuell geschlossen, aber du kannst dich unverbindlich auf meiner Warteliste eintragen. Damit erhältst du Updates zum Kurs und mit dazu ein exklusives Wartelisten-Angebot.

Drei Bausteine führen dich zu deiner emotionalen Freiheit:

Löse akute oder alte emotionale Belastungen auf

Mach den Weg frei für mehr Leichtigkeit und Lebensfreude

Verstehe die Bedeutung deiner Gefühle für dein Leben

Erfahrungen mit der EFT Klopftechnik

Was Kursteilnehmer:innen berichten

Da mein geliebter Dad kürzlich verstorben war, hatte ich viel mit meiner Trauer zu kämpfen. Von EFT hatte ich früher schon Gutes gehört und nachdem ich den Minikurs von Isabelle angeschaut hatte und ihn ganz super fand, war ich neugierig und meldete mich gleich für den “großen” Kurs an.

Durch den EFT-Kurs hat sich meine Trauer erstmal verschlimmert. Ich hatte manchmal nicht enden wollende Weinkrämpfe. Aber wie ich im Kurs gelernt habe, geht es genau darum: Die Gefühle durchleben und loslassen. Das hat bei mir in langsamen Schritten mehr und mehr geklappt. EFT hilft dabei, die Gefühle zu fühlen, die man sonst lieber meidet, weil sie so weh tun.

Dass EFT für mich funktioniert, habe ich realisiert, als ich bei den Liedern im Radio wieder mitgesungen habe. Es gibt mir eine gewisse Sicherheit. Wenn die Traurigkeit im Anmarsch ist, weiß ich was zu tun ist. Ich muss mir nur vorstellen, dass ich diese Möglichkeit habe, und schon wird alles leichter. Noch bevor ich anfange zu tappe, fühle ich mich dann oft besser, da ich ja weiß, dass es mir gleich besser gehen wird.

Claudi, 60 Jahre, Frankfurt

Früher fiel es mir schwer zu erkennen, warum es mir eigentlich gerade schlecht geht. Meine Gefühle waren durcheinander und schwer zu benennen. Als ich das EFT-Angebot von Isabelle gesehen habe, dachte ich, das könnte etwas für mich sein.

Ich fand es toll, wie einfach und klar Isabelle den Kurs führt. Man kann ihr sehr gut folgen und die Inhalte sind schön „aufgeräumt“. Meine ersten Versuche mit EFT haben mich schon sehr aufgewühlt, denn es kamen einige Gefühle hoch. Das war manchmal eine Herausforderung. Mit der Zeit habe ich aber immer mehr einen guten Zugang zu EFT gefunden und die positive Wirkung gespürt.

Der Kurs hat mir einmal mehr bestätigt, dass negative Gefühle auch körperlich sehr gut spürbar sein können. Kopfschmerzen, Magenbeschwerden, eingeschränkte Atmung, Rücken- und Nackenschmerzen, usw. Alles kann sich zeigen. Das ist natürlich nicht angenehm, dafür aber dann sehr gut spürbar, wenn durch das Tappen dieses negative Gefühl wieder “abfließt”.

Seit dem Kurs passiert es mir ab und zu, dass ich in Gedanken tappe/klopfe – und alleine das wirkt schon! Ich verstehe heute besser, was gefühlsmäßig in mir los ist, und ich weiß, wie ich mir selbst helfen kann, damit es mir schnell wieder besser geht. Das ist einfach ein gutes Gefühl! Ich bin wirklich froh, dass ich EFT in meinem Repertoire habe.

Monika, 50 Jahre, Appenzell

Wie funktioniert die EFT Klopftechnik bzw. Tapping?

EFT ist wie Akupunktur zum Selbermachen, besser sogar.

Denn anstelle von Nadeln benötigst du nur deine eigenen Finger. Mit ihnen “beklopfst” oder “tappst” du bestimmte Punkte am Körper und fokussierst dich dabei voll und ganz auf die Emotion. Das Wirkprinzip beruht auf der Meridianlehre der Traditionellen Chinesischen Medizin, die beispielsweise auch bei der Akupunktur, bei Shiatsu oder Tai-Chi zum Tragen kommt. In den USA ist EFT als wissenschaftlich fundierte Therapiemethode anerkannt.

Das Beste daran:

Wenn die unerwünschte Emotion verringert oder verschwunden ist, entsteht der nötige Freiraum, in dem sich positive Gedanken und Gefühle wie Freude, Leichtigkeit und Dankbarkeit wieder mehr entfalten können.

Mit EFT Stress, Ängste oder Trauer loslassen – eine Methode, viele Anwendungsgebiete

EFT hilft bei akuten Gefühlszuständen wie auch bei Belastungen, die du bereits seit Jahren in dir trägst. Anwendungsbeispiele sind Stress, Trauer, Wut, Ängste (Lampenfieber, Flugangst, Verlustangst, Versagensangst), Liebeskummer, Eifersucht, Nervosität, Verletztsein, Scham- und Schuldgefühle, Schlafstörungen sowie körperliche Beschwerden geistigen Ursprungs. Einmal erlernt, kannst du im Laufe deines Lebens immer wieder auf die Methode zurückgreifen. 


Die Anmeldung ist aktuell geschlossen. Du kannst dich unverbindlich auf meiner Warteliste eintragen, um Updates zum Kurs zu erhalten.

Gibt es etwas Wichtigeres als Gefühle?

Als Mentaltrainerin ist es mein Job und Herzensanliegen, Menschen im Umgang mit ihren Gedanken und Gefühlen zu unterstützen. EFT ist hierfür ein perfekter Alltagshelfer. Die Technik hat mein Leben positiv verändert – und das kann sie auch für dich. Darf ich dir zeigen, wie?

Isabelle Müller-Pál

EFT lernen – warum der Kurs dein Leben positiv verändern wird

EFT schenkt dir das gute und sichere Gefühl, ein Werkzeug für einen gesunden Umgang mit deinen Gefühlen griffbereit zu haben. Einmal verinnerlicht, hast du die Technik jederzeit in deinem Leben parat – sei es in besonders herausfordernden Zeiten oder im normalen Alltag. Und das ist nicht alles. Du gewinnst in dem Kurs darüber hinaus ein Grundverständnis für deine Gefühle und erfährst, wie du sie bewusst einsetzen kannst, um deine Zukunft positiv zu gestalten. 

EFT-Kurs: Aufbau und Inhalte


Der Onlinekurs gliedert sich in 4 Module: je Woche ein Modul. In dieser Zeit erhältst du nach und nach insgesamt 7 Videos, darunter Wissenspakete rund um EFT und Gefühle sowie EFT-Tutorials zum Mitmachen. Jede Woche findet zudem ein Live Q&A in unserer privaten Facebook-Gruppe statt, in dem ich deine individuellen Fragen beantworte. 


Verschiedene Screenshots zeigen den Kurs


Die Module im Detail

Modul 1: 

EFT-Grundlagen, wie deine Gefühle auf dein Leben wirken, 3 wichtige Regeln im Umgang mit Gefühlen

EFT-Tutorial am Beispielthema Angst bzw. Stress

Live Q&A


Modul 2: 

Emotionen versus Gefühle, warum Gefühle so wichtig sind, Unterdrücken von Gefühlen

EFT-Tutorial am Beispielthema Trauer

Live Q&A


Modul 3: 

Körperliche Symptome tappen, wie die Organe mit den Emotionen und Meridianpunkten verbunden sind, Tipps für EFT im Alltag

EFT-Tutorial am Beispiel eines körperlichen Schmerzes

Live Q&A


Modul 4: 

Was durch EFT für dich möglich werden kann, wie dein Unterbewusstsein tickt, wie du dein Leben von innen heraus positiv gestalten kannst


EFT-COMMUNITY

Zugang zu einer geschlossenen Facebook-Gruppe exklusiv für Kursteilnehmer.

WÖCHENTLICHES Q&A

Ein wöchentliches Live-Q&A in der Facebook-Gruppe, in dem ich deine Fragen beantworte.

EFT-MANUAL

Ein Handbuch, in dem die wichtigsten Informationen zur Technik zusammengefasst sind.

Deine weiteren Vorteile im EFT-Kurs

Warum solltest du den Kurs bei mir und nicht woanders buchen? Warum online? Und warum über einen Zeitraum von 4 Wochen?

Einfach und vollständig

Bei mir lernst du EFT auf einfache und alltagstaugliche Weise. Mit dabei: Die wichtigen Fingerpunkte, die andere oft weglassen.

In geschütztem Raum

Ein Thema für die eigenen vier Wände: Zuhause kannst du dich ganz auf dich selbst fokussieren und deinen Emotionen freien Lauf lassen.

Persönlich begleitet

Ich beantworte deine Fragen im Live Q&A und auch in der Facebook-Community kannst du dich jederzeit austauschen.

Auf den Punkt

Du erhältst alles, was du wissen musst, in einem kompakten Paket, denn unnötige Informationen gefallen mir so wenig wie dir.

Zeitlich flexibel

Du kannst die Module in deinem Tempo und deinen Zeitfenstern absolvieren. Nach Kursende hast du weiterhin Zugriff auf die Inhalte.

Konkret anwendbar

Die Kursdauer von 4 Wochen ermöglicht es dir, EFT auf deine persönlichen Themen zu übertragen und in deinen Alltag zu integrieren.

Für wen ist der EFT-Kurs geeignet?

“Emotional frei mit EFT” ist für dich geeignet, wenn du …

  • … mit dem Thema Emotionen bislang nicht viel am Hut hast und EFT nicht kennst. Vielleicht hast du eine leise Ahnung, dass die Sache dir guttun könnte. Genau so ging es mir damals auch. 


  • … bereits erste Erfahrungen mit EFT hast, aber noch nicht ganz warm damit geworden bist. Du wirst die Technik umfassend und gleichzeitig einfach und alltagstauglich neu kennenlernen.


  • … ein sensibler Mensch bist und dir mehr emotionale Balance wünschst. EFT wirkt wie ein Ventil für deine vielen Gefühle. Damit nimmst du dein Wohlbefinden in die eigenen Hände. 


  • … weißt, wie wichtig es ist, positiv zu denken, aber damit bislang wenig Erfolg hast. Der Grund ist wahrscheinlich, dass deine Gefühle stärker sind als deine Gedanken. Genau hier setzt EFT an: Es schafft den nötigen mentalen Freiraum, in dem das Positivdenken erst richtig greifen kann.  


Zeitaufwand

Du benötigst für den Kurs keinerlei Vorkenntnisse oder Voraussetzungen, aber mindestens 20-30 Minuten Zeit pro Woche. Hinzu kommt die Zeit für eigenständiges Üben der Technik (empfohlen) sowie das optionale Live Q&A.

Alle Inhalte stehen dir auch nach Kursende zur Verfügung. Du kannst den Kurs daher auch später beginnen und in deinem individuellen Tempo absolvieren.


Warteliste

Trag dich unverbindlich auf meiner Warteliste ein, um Updates zum Kurs sowie ein exklusives Wartelisten-Angebot zu erhalten.

*Das Methodenwissen, das ich in diesem Kurs vermittle, stellt mein Verständnis von EFT dar und nicht das von Gary Craig, dem Entwickler von “Official EFT”.